Über uns

002_Südafrika_DSC8292_edited.jpg

Armand Posthumus

Mein Name ist Armand Posthumus und ich habe im Jahr 2020 das Alter von 50 Jahren erreicht. Geboren in den Niederlanden und aufgewachsen in der Ostschweiz, wurde ich schon früh durch meine Eltern vom Velovirus infiziert. Von 1985 bis 1999 nahm ich aktiv an Strassenrennen im In- und Ausland teil – von der Anfänger- bis zur Elite-Kategorie. Danach nahmen Beruf, Weiterbildungen und Familie Priorität ein. Beruflich bin ich als Finanzchef tätig, bin verheiratet und Vater von zwei Töchtern im Teeniealter.

Die Herausforderung „Cape Epic“ war für mich ursprünglich im 2020 geplant. Zu meinem 50ten Geburtstag wollte ich eine etwas spezielle Herausforderung angehen. Aufgrund der Covid-19 Situation wurde das Rennen jedoch kurzfristig abgesagt und wir mussten unvollendeter Dinge wieder in die Schweiz zurück reisen. 2022 nehme ich mit Patrick einen zweiten Anlauf, welcher für Kurt einspringt, der aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht starten kann. Gemeinsam packen wir es an!

Patrick Heinze

Mein Name ist Patrick Heinze und ich habe im Jahr 2021 das Alter von 50 Jahren erreicht.

 

Seit 25 Jahren bin ich nun schon mit dem Bike unterwegs, anfänglich sehr unregelmässig und nur als Ausgleich.

Als JO-Trainer vom RMC-Gossau bin ich seit ca. 15 Jahren mit den Kids im Training unterwegs.

Das erste Rennen fuhr ich 2003 (Bike-Master Küblis).

Beruflich bin ich als Ofenbauer beschäftigt, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Girls.

 

Die Herausforderung Cap Epic sehe ich als sportliche Grenzerfahrung. Klar, eine Swiss Epic wäre sicher auch eine tolle Sache… aber im März ein solches Rennen zu fahren, für acht Etappen richtig vorbereitet zu sein und auch genügend Kilometern in den Beinen zu haben, sehe ich als die grösste Herausforderung.

001_Südafrika_DSC8280_edited.jpg