• Patrick Heinze

Die letzten 76km

Aktualisiert: 28. März

Heute galt es nochmals die allerletzten Kräfte zu sammeln und das gute Resultat der Woche nach Hause zu fahren. Die Etappe führte uns von Stellenbosch über 76 km und 2000 hm ins Val de Vie. Highlight der Etappe war sicher das Gebiet um das Muratie-Weingut. Noch selten habe ich so viele Trailkilometer in nur einem Hang/Wald absolviert wie da. Eigentlich ein Genuss, aber es war auch heute wieder ein hartes Stück Arbeit. Da die Etappe eher kurz war, blieben die Zeitabstände sehr gering und die Fahrer blieben dicht aufeinander. Im finalen Aufstieg, ca. 20 km vor dem Ziel konnten wir ein argentinisches Team überholen und uns von diesem distanziere, womit wir das Rennen nochmals mit einem 7. Platz beenden konnten. In der Gesamtwertung haben wir ebefalls den 7. Platz verteidigt.

Nach knapp 700km und 16000hm ins Ziel zu fahren und von den vielen Zuschauern gefeiert zu werden, war sicher ein riesiger Lohn für die vielen kalten Traingsstunden im Winter und die harten 38 Stunden und 24 Minuten die das Rennen für uns gedauert hat.


Der grösste Dank geht aber sicher an unsere Familien, die uns in den letzten 4 Monaten meistens nur von hinten gesehen haben, wenn wir für eine Trainingsrunde weggefahren sind.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen